Job- und Karriereangebote

Wir freuen uns auf Sie!

Jobs und Karriere

Arbeiten bei der Stadt Rehburg-Loccum


Initiativbewerbungen

Sie möchten gemeinsam mit uns die Zukunft der Stadt Rehburg-Loccum gestalten.? - Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung.


Ausbildung in Rehburg-Loccum

Wir bilden in Verwaltungsberufen als auch im handwerklichen, kaufmännischen und technischen Bereich aus und möchten für unsere Auszubildenden und Studenten eine professionelle und praxisnahe Ausbildung gewährleisten. – Wir freuen uns auf euch!

Studiengänge und Ausbildungsberufe bei uns:

  • Bachelor of Arts BWL oder allgem. Verwaltung

    Einstellungsvoraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung nach dem Nds. Hochschulgesetz. Während des Studiums werden die Studierenden bei der Stadt Rehburg-Loccum als Inspektorenanwärter*Innen geführt und erhalten Anwärtergrundbezüge.
    Die Studiendauer beträgt regelmäßig drei Jahre und besteht insgesamt aus neun Trimestern. Eine durchschnittliche Studiengröße von bis zu 30 Studierenden stellt sicher, dass die Studierenden in die Erarbeitung des Lernstoffes intensiv eingebunden werden und selbständiges Lernen gefördert wird.

    Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungen wird der akademische Grad Bachelor of Arts verliehen. Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten entspricht dem gesamten Aufgabenspektrum der öffentlichen Verwaltung, insbesondere der Kommunen in Niedersachsen. Die verbeamteten Absolventen/Innen erhalten darüber hinaus die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste.

    Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

  • Verwaltungsfachangestellte

    - Fachrichtung Kommunalverwaltung -

    Ihnen wird eine qualitativ hochwertige Ausbildung in einer modernen Verwaltung geboten. Die Ausbildung gestaltet sich sehr praxisnah. Sie werden die einzelnen Fachdienste der Stadt Rehburg-Loccum kennenlernen. Begleitet werden Sie dabei von einem erfahrenen und motivierten Team. Die Verwaltungstätigkeiten umfassen viele interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete, bei denen der kundenfreundliche Umgang oberste Priorität genießt. Die regelmäßige Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und die Ausbildungsvergütung wird nach dem TVAöD gezahlt.

    Einstellungsvoraussetzung ist mindestens der Sekundarabschluss I und gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Außerdem sind ein gutes Zahlenverständnis sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit erforderlich.

    Von Ihnen werden erwartet:

    • Einsatzbereitschaft, selbständige und flexible Arbeitsweise in einem motivierten Team
    • Höflicher und freundlicher Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Vorgesetzten
    • Dienstleistungsorientiertes Auftreten und Handeln
    • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

    Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

  • Fachangestellte für Bäderbetriebe

    Mittels eines Freizeit- und eines Hallenbades kann durch die Stadt Rehburg-Loccum ein ganzjähriger Badbetrieb sichergestellt werden. Die Ausbildung gestaltet sich sehr praxisnah. Sie werden von einem erfahrenen und motivierten Team begleitet und lernen hierbei viele interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete von der Betreuung und Beaufsichtigung der Badegäste bis hin zur Überwachung der technischen Anlagen kennen. Die regelmäßige Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und die Ausbildungsvergütung wird nach dem TVAöD gezahlt.

    Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein erfolgreicher Hauptschulabschluss und gute Noten in den Fächern Sport, Chemie und Mathematik. Außerdem ist ein technisches Verständnis erforderlich.

    Darüber hinaus erwarten wir:

    • Einsatzbereitschaft, selbständige und flexible Arbeitsweise
    • Höflicher und freundlicher Umgang mit unseren Gästen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Vorgesetzten
    • Dienstleitungsorientiertes Auftreten und Handeln
    • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    • Mindestens das Deutsche Jugendschwimmabzeichen „Bronze“

    Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

  • Fachkraft für Abwassertechnik

    Bewerber bzw. Bewerberinnen müssen mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss vorweisen.
    Der Ausbildungsberuf bietet interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete.   Sie erhalten Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD.

    Von Ihnen werden erwartet:
    §   Einsatzbereitschaft, selbständige und flexible Arbeitsweise in einem motivierten Team
    §   Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    §   Technisches Verständnis
    §   Gute Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch, Biologie und Chemie

    Die zu besetzende Ausbildungsstelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.